Die E-Zigarette, Fluch oder Segen ?

Zu dem allgemeinen Thema Rauchen muss ich erst einmal anmerken, dass Rauchen in jeglicher Form nicht erstrebenswert und schädlich für die Gesundheit ist.

Man sollte nicht erst damit anfangen.

Ganz aufzuhören ist für einen Raucher das optimale.

 

Ich beneide Menschen, die es schaffen, nach jahrelangem Tabak Konsum von einem auf den anderen Tag aufzuhören.

Ich bin jetzt 63 Jahre alt und habe im Alter von 14 Jahren mit dem Rauchen angefangen ohne zu wissen, welche Sucht dahinter steht.

In all den Jahren habe ich es nicht geschafft, damit aufzuhören, trotz Therapien in 2 Kur Aufenthalten, Nikotinpflaster etc.

Bei jedem Versuch habe ich nach maximal 3 Tagen wieder angefangen zu rauchen.

 

Im November 2011 bestellte ich mir bei Clean Smoker München das CS-88 Mini Set und 3 Flaschen Liquid.

 

 

Dieses Liquid (es ist das stärkste auf dem Markt), entält 36 mg/ml Nikotin und mit dieser 10 ml Flasche kann ich so viel dampfen (Dampfen ist der Fachbegriff für die Nutzung von E-Zigaretten), als wenn ich 400 -600 Marlboro Zigaretten rauchen würde.

Dagegen enspricht die Nikotin Konzentration in einer 10 ml Flasche nur dem Nikotingehalt von 30 Marlboro Zigaretten.

Was aber viel wichtiger ist, es fehlen beim Dampfen die sehr schädlichen und Krebserregenden Bestandteile wie Teer, Benzole und ca. 100 anderer schädlicher Substanzen.

Seit dem 8.11. 2011 habe ich keinen Tabak mehr konsumiert und fühle mich wohler denn je. Der Geschmacks und Geruchssinn ist wesentlich intensiver geworden und da ich neutrales Liquid benutze, riecht man beim Dampfen mit der E-Zigarette tatsächlich nur Wasserdampf.

Das Heer der dampfenden Personen in Deutschland steigt sprunghaft und hier scheinen sich 2 Probleme zu ergeben.....

Die Tabakindustrie hat sehr hohe Umsatzverluste,

dem Staat entgeht Tabaksteuer.

 

Das ruft nun Gegner auf den Plan die versuchen, das Image der E-Zigarette zu vernichten.

In NRW ist es Barbara Steffens, die sich Gesundheitsministerin nennt !!

Die versucht, in NRW die E-Zigarette verbieten zu lassen, weil sie angeblich durch die Nikotin Liquids zu gesundheitsschädlich ist, obwohl lt. EU Gesetz das Dampfen als unbedenklich eingestuft wurde. Lt. Frau Steffens sollte das Liquid mit Nikotin apothekenpflichtig werden. Die ca. 1000 mal schädlichere Tabak Zigarette darf aber weiterhin überall frei verkauft werden !!

Aber Frau Steffens gehört zu den Grünen und von dieser Chaoten Partei kommen eh nur selten vernünftige Vorschläge. Das aber ausgerechnet eine Gesundheitsministerin dabei ist, E-Dampfer wieder in den Tabak Konsum zurückzutreiben, ist in höchstem Maße verwerflich !!

Hat Frau Steffens bei ihrer Amtseinführung geschworen, dem Wohl des Deutschen Volkes, oder dem Wohl der Tabak Industrie zu dienen ????????

Oder denkst sie nur an den Verlust der Tabaksteuer ??

 

Das ganze hat so einen Staub aufgewirbelt, dass nun auch die Presse (z.B. RTL) Stimmung gegen die E-Zigarette macht, ohne den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen der Politik geprüft zu haben. Das ist ebenso verwerflich. Dort wird immer wieder davon gesprochen, dass die Liquids noch nicht ausreichend auf Schadstoffe getestet wurden. Das ist aber falsch, denn es liegen etliche Untersuchungen vor, die eine Unbedenklichkeit der Inhaltsstoffe belegen.

Schauen wir uns die -ach so schädlichen- Liquids mal an:

Propylenglykol (E1520),Vegetable Clycerine (E422), Nikotin (36mg/ml), Aromastoffe.

Unbedenklichkeit von Propylenglykol kurz auch PG genannt:
Propylenglykol ist ein keimtötendes vorbeugendes Mittel zur Desinfektion speziell bei Atemwegserkrankungen bakterielle Lungenentzündung und Grippeviren.
Experimente der University of Chicago Billings Hospital bestätigt interessante Ergebnisse. Raumluft mit Propylenglykol-Dampf versetzt wirkt sterilisierend.
Dr. Robertson:  Propylenglykol Dampf ist geruchlos, geschmacklos, ungiftig, nicht reizend, billig, stark keimtötend.
Propylenglykol ist unschädlich für Menschen.

E 422 – Glycerin - VG - für "vegetable Clycerine" Glycerol (1,2,3 Propantriol)

Glycerin ist bei Raumtemperatur eine farb- und geruchlose, viskose und hygroskopische Flüssigkeit, die süßlich schmeckt, etwas dickflüssiger ist und mehr Dampf erzeugt.
Glycerin ist der Grundbaustein aller Fette und kommt in allen lebenden Zellen vor. Für die Lebensmittelindustrie wird Glycerin chemisch synthetisiert oder aus pflanzlichem Fett, meist Kokosfett, hergestellt. Glycerin ist für Lebensmittel allgemein zugelassen und findet sich, da es die Eigenschaft hat, Produkte vor dem Austrocknen zu schützen, unter anderem in Kaugummi, Überzügen, Schokoladen- und Kakao- sowie Fleischerzeugnissen.

Einzig der sehr geringe Nikotinanteil in den Liquids ist als schädlich einzustufen, aber Tabak ist wie zuvor erwähnt, ca. 1000fach schädlicher !!

Umfassende Informationen erhaltet Ihr in 2 offenen Briefen von H.Philgood (Dampferhimmel) an Frau Steffens und Frau Dr.Pötschke-Langer zum Thema der Schädlichkeit von E-Zigaretten Einfach die Logos anklicken:

 

 

 

Kommentar:

Ich bin mit dem, was ich durch die E-Zigarette bisher erreicht habe, sehr glücklich und kann zumindest sehr viel schadstoffärmer dampfen.

Mein Liquid mit 36 mg Nikotin, verdünne ich inzwischen mit nikotinfreiem Liquid (1:1 Mischung PG und pflanzliches Glyzerin aus meiner Apotheke) und es klappt auch prima mit der halbierten Nikotinmenge.

Mit der Zeit werde ich die Konzentration noch weiter herabsetzen um letztlich in absehbarer Zeit  ganz aufhören.

Lasst Euch von der Sensationspresse und von Politikern nicht negativ beeinflussen und zum Tabak Konsum zurücktreiben.

 

 

 

Hier bekommt Ihr Hilfe und gute Ratschläge:

 

Anmerkung zum Schluss:

Clean Smoker München verkauft wieder Nikotin Liquids, nachdem auch die bayerische Regierung aus falsch verstandenem Gesundheitsbewußtsein Nikotin Liquid verboten hatte und sie die E-Dampfer wieder zum Tabak Konsum zurücktreiben wollte. Clean Smoker haben sich über ihren Anwalt per einstweiliger Verfügung durchgesetzt.

Homepage:

 

Es gibt ausserdem im Internet sehr viele andere seriöse Quellen, wo Ihr auch Nikotin Liquids bestellen könnt.

 

 

Für Fragen und Anmerkungen habe ich immer ein offenes Ohr.

 

 

 

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: LENR | Jugend in St. Antonius